Ankündigungen von scope & focus

Trennlinie

1. Hannoveraner Datenschutztag

Hannover, 3.6.2016

Am 2.6.2016 nahmen Frau Hauser und Herr Rehfeld am 1. Hannoversche Datenschutztag im Design Center der Hochschule Hannover, Expo Plaza 2, 30539 Hannover teil.

 

Aus dem Programm
1. Hannoveraner Datenschutztag

Mit der Safe-Harbor-Entscheidung im Oktober 2015 hat der Europäische  Gerichtshof  das  Datenschutzabkommen  zwischen  der  EU und den USA für ungültig erklärt und damit auf einen Schlag dem Transfer  personenbezogener  Daten  in  die  USA  die  Rechtsgrundlage  entzogen.  Ende  Februar  2016  legte  die  EU-Kommission  mit dem  „EU-US  Privacy  Shield“  nun  einen  Vorschlag  für  ein  neues Transferabkommen vor.
Ob dieses Abkommen nur eine Zwischenlösung ist, ob es geeignet ist, den Anforderungen des Europäischen Gerichtshofs zu genügen und welche Folgewirkungen und Handlungsoptionen sich hieraus für  die  auf  einen  rechtmäßigen  Datentransfer  angewiesene  Wirtschaft ergeben, möchten wir mit Ihnen und unseren Referentinnen und  Referenten  im  Rahmen  des  1.  Hannoveraner  Datenschutztages sowohl aus rechtlicher als auch aus technischer Perspektive erörtern.

10:00 Uhr
Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz
Vizepräsidentin, Hochschule Hannover

Dr. Volker Müller
Hauptgeschäftsführer, Unternehmerverbände Niedersachsen

Kai Viehmeier
Vorstandsmitglied, Hannover IT

10:20 Uhr 
„Das EU-US Privacy Shield ... nur eine Zwischenlösung? Nach dem Urteil ist vor dem Urteil“

Jan Philipp Albrecht, MdEP
Stellvertr. Vorsitzender, Innen- und Justizausschuss des EP
Berichterstatter für die Datenschutzgrundverordnung, EP

11:00 Uhr 
Kaffeepause

11:30 Uhr 
„Aus für Safe Harbor – was macht die Aufsicht?“

Barbara Thiel
Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

11:50 Uhr 
„Daten in der Cloud – nur wie?“

Kurt Gärtner
Geschäftsführer, DFB Medien

12:10 Uhr 
„Wirtschaftshemmnis Datenschutz – ein Blick in die Praxis“

Peter Leppelt
Geschäftsführer, praemandatum

12:40 Uhr 
Gemeinsamer Mittagsimbiss

13:40 Uhr 
„Hat sich durch das Urteil des EuGH zu Safe Harbor die Welt verändert?“

Jens-Martin Heidemann und Boris Reibach
Scheja & Partner, Rechtsanwälte und Datenschutzbeauftragte

14:20 Uhr 
Podiumsdiskussion mit

OKR Michael Jacob
Datenschutzbeauftragter, Evangelische Kirche in Deutschland

Kurt Gärtner
Geschäftsführer, DFB Medien

Peter Leppelt
Geschäftsführer, Praemandatum

Dr. Gregor Scheja
Scheja & Partner, Rechtsanwälte und Datenschutzbeauftragte

Moderation: Dr. Nils Christian Haag
Prokurist, IntersoftConsulting

16:00 Uhr 
Ende der Veranstaltung

 

Und das Fernsehen war auch dabei...