Ankündigungen von scope & focus

Trennlinie

GDD-Informationstag 2016 „Neues und bestehendes Datenschutzrecht nach der EU-DS-GVO“

Hannover, 27.6.2016

GDD-Informationstag 2016 - „Neues und bestehendes Datenschutzrecht nach der EU-DS-GVO“  am 30. Juni 2016 in Hamburg.

Frau Hauser und Herr Rehfeld werden teilnehmen und sicher viele neue Eindrücke und Klarheiten mit nach Hannover bringen.

Folgendes Programm ist vorgesehen

Begrüßung
Gerhard Stampe, GDD-Vorstand in Hamburg

Überblick über die Arbeit der GDD

  • Aktuelle Entwicklungen
  • BDSG- Nachfolgegesetz
  • GDD-Projekte/-Ratgeber

Referent: RA Andreas Jaspers, Geschäftsführer der GDD

Werbung und Datenschutz nach der EU-DS-GVO

  • Zulässigkeit der werblichen Datennutzung auf Grundlage von Einwilligung und gesetzlichem Erlaubnistatbestand
  • Was wird aus dem Listenprivileg?
  • E-Marketing nach der DS-GVO

Referent: RA Sebastian Schulz, Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh), Berlin

Datenschutz-Folgenabschätzung - ein neues Instrument der EU-DS-GVO

  • Die rechtlichen Voraussetzungen nach der EU-DS-GVO
  • Bezüge zum Standard-Datenschutz-Model (SDM)
  • Standards von Prozessabläufen nach dem SDM

Referent: Martin Rost, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), Kiel

Beschäftigtendatenschutz im Lichte neuer Überwachungstechniken

  • Überwachung von MItarbeitern: Was ist technisch möglich?
  • Vom Arbeitsplatz über Wearables bis zu Big Data
  • Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen

Referent: RA Joerg Heidrich, Fachanwalt für IT-Recht, Justiziar Heise Zeitschriften Verlag, Hannover

Diskussion
Leitung: Gerhard Stampe

Mehr Informtaion zur Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V. finden Sie unter www.gdd.de.