Ankündigungen von scope & focus

Trennlinie

Vortrag zum Datenschutz-Risikoprozess auf dem BvD-Verbandstag 2017

Hannover, 5.5.2017

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. vertritt die Belange von rund 900 betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten und Beratern aus ganz Deutschland. 1989 gegründet, ist er die älteste Interessenvertretung der Branche.

Der BvD-Verbandstag 2017 am 4. Mai in Berlin stand unter dem Motto „Datenschutz in Europa – Von der Theorie zur Praxis“. Über 200 Datenschutzexperten aus Politik, Wirtschaft und den Aufsichtsbehörden berieten unter anderem, über die Vorbereitung bei Unternehmen und Behörden zum Start der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) am 25. Mai 2018.

Herr Stephan Rehfeld referierte auf dem BvD-Verbandstag zum Thema „Der Datenschutz-Risikoprozess in der DS-GVO“ in einem gänzlich gefüllten Vortragsraum vor ca. 60 Datenschutzbeauftragten.

Die Vortragsbewertungen waren durchweg sehr gut. Vortragsinhalt war die Umsetzung des Artikels 32 DS-GVO „Sicherheit in der Verarbeitung“ und der Artikel 25 DS-GVO und Artikel 35 DS-GVO zur Datenschutz-Folgenabschätzung.

 

Zu diesem Thema wird es einen Workshop am 22.11.2017 in Düsseldorf geben.

 

 

Impressionen vom BvD-Verbandstag

Plenum des BvD-Verbandstages 2017
Plenum des BvD-Verbandstages 2017
Programm des BvD-Verbandstages 2017
Programm des BvD-Verbandstages 2017